Bezahldienst Klarna holte sich 650 Mio. Dollar bei Investoren

Wirtschaft

Die schwedische Firma ist mit Bewertung von 10 Mrd. Dollar das wertvollste europäische Fintech-Start-up.

Der Bezahldienst Klarna hat 650 Mio. Dollar (547,3 Mio. Euro) bei Investoren für das künftige Wachstum eingesammelt. Die Firma aus Stockholm wurde dabei mit zehn Mrd. Dollar bewertet – und ist damit das wertvollste europäische Fintech-Start-up.

Mit dem Geld solle unter anderem das Wachstum im US-Markt beschleunigt werden, wie Klarna am Dienstag mitteilte.

Außerdem sollen das Produktangebot ausgebaut und neue Märkte erschlossen werden. Angeführt wurde die Finanzierungsrunde von der US-Finanzfirma Silver Lake.

Klarna startete mit der Idee einer reibungsloseren Zahlungsabwicklung im Onlinehandel und baute das Angebot schrittweise aus. Im ersten Halbjahr 2020 stieg der Umsatz um 36 Prozent auf 466 Mio. Dollar.

…read more

Source:: Kurier.at – Wirtschaft

      

(Visited 3 times, 1 visits today)
  Lob und Kritik am Erneuerbaren-Ausbau-Gesetz

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.