Familienzwist entzweit deutschen Pizza-Konzern

Wirtschaft

Ein Streit unter den acht Eigentümern des Bielefelder Oetker-Konzerns wird nun durch eine Aufspaltung beendet. Um den Fortbestand zu sichern, werden die verschiedenen Marken unter den Familienmitgliedern aufgeteilt. Dabei übernehmen drei Oetker-Erben über eine neue Holdinggesellschaft das Geschäft mit Sekt  (Henkell) und Wein (Freixenet und Belvini.de), das zuletzt auf einen Jahresumsatz von knapp einer Milliarde Euro kam, sowie die Martin Braun Backmittel und die Chemische Fabrik Budenheim KG… …read more

Source:: Wiener Zeitung – Wirtschaft

      

(Visited 1 times, 1 visits today)
  Inflation in Türkei nähert sich der 20-Prozent-Marke

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.