Gehaltsverhandlungen im Handel gehen weiter

Wirtschaft

Am heutigen Dienstag gehen die Verhandlungen für einen neuen Kollektivvertrag im Handel bereits in die vierte Runde. Verhandlungsstart war um 11 Uhr. Im Feilschen geht es um höhere Gehälter für rund 430.000 Angestellte und Lehrlinge im Einzel-, Groß- und Kfz-Handel. Die Arbeitgeber bieten derzeit einen Gehaltsanstieg von 4 Prozent und eine Einmalzahlung. Die Gewerkschaft lehnt Einmalzahlungen ab und fordert angesichts der hohen Inflation ein Plus von 10 Prozent. Treffen wird man sich wohl… …read more

Source:: Wiener Zeitung – Wirtschaft

      

(Visited 1 times, 1 visits today)
  Warum 68 Millionen Tonnen Müll quer durch Europa gekarrt werden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.