Der große Wurf hat doch gefehlt

Kultur

Wenn sich das Festival von Venedig dem Ende zuneigt, wird hier nicht selten die eine oder andere Entdeckung ruchbar, und zwar oft außerhalb des Wettbewerbs, in Nebenreihen oder außer Konkurrenz. Diese Entdeckungen sind oftmals nicht von breitenwirksamer Natur, weshalb sie die Festivalprogrammierer dezent in den schwächeren Festivaltagen verstecken. „State Funeral“ von Sergei Loznitsa zum Beispiel, ein Stamm-Regisseur in Venedig. Der in Berlin lebende ukrainische Filmemacher hat den interessanten… …read more

Source:: Wiener Zeitung – Kultur

      

(Visited 4 times, 1 visits today)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.