Neues Hader-Programm: Mehr Rosenkranz beten!

Kultur

„Menschen, I brauch’s ned so.“ Überhaupt wenn sie so laut sind. Allerorten herrscht ja Latte-Macchiato-Geschwätzigkeit. Vorbei sind die Zeiten, in denen die Kommunikation in Wien traditionell „kurz und unfreundlich“ war. Deswegen ist Josef Hader nun im Weinviertel. Dort sind weniger Menschen und die sind auch noch dazu kleiner. Dafür gibt es mehr Tiere. Also außer im Winter, weil da erfrieren die wegen dem Klimawandel und wahrscheinlich auch polarer Luft aus Russland… …read more

Source:: Wiener Zeitung – Kultur

      

(Visited 1 times, 1 visits today)
  Josefstadt-Direktor Herbert Föttinger: "2026 ist Schluss!"

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.