DFB-Pokal: Hertha in erster Runde out, Mainz weiter

Sport

Die Berliner scheitern nach einem 4:5-Spektakel am Zweitliga-Aufsteiger Eintracht Braunschweig.

Hertha BSC ist am Freitag im deutschen Fußball-Cup nach einer spektakulären Partie unerwartet in der ersten Runde gegen den Zweitliga-Aufsteiger Eintracht Braunschweig mit 4:5 (2:3) ausgeschieden. Zuletzt war Hertha in der Saison 2012/13 in der ersten Pokalrunde ausgeschieden. Bei den Braunschweigern spielte Dominik Wydra in der Abwehr.

Mainz 05 setzte sich beim Regionalligisten TSV Havelse nach Pausenrückstand mit 5:1 durch. ÖFB-Teamspieler Karim Onisiwo stand bei den Mainzern nicht im Kader, Phillipp Mwene saß auf der Bank.

…read more

Source:: Kurier.at – Sport

      

(Visited 4 times, 1 visits today)
  Formel-1-Rennen am Nürburgring vor 20.000 Zuschauern

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.