US-Open: Was sagt Dominic Thiem zu seinem Triumph?

Sport

Der 27-Jährige hat österreichsche Sportgeschichte geschrieben. Nach seiner Ankunft in Wien stellt er sich den Medien.

Dominic Thiem sich in der Nacht von Sonntag auf Montag seinen Lebenstraum erfüllt. Als zweiter Österreicher nach Thomas Muster, der 1995 in Paris triumphiert hatte, holte sich Österreichs Superstar einen Grand-Slam-Titel. Wie der Steirer im Alter von 27 Jahren.

Im Finale der US Open in New York wurde der Niederösterreicher seiner Favoritenrolle gerecht, aber erst nach einem richtigen Tennis-Thriller. Nach vier Stunden Spielzeit hatte er ihn beendet, den Deutschen Alexander Zverev nach einem rigorosen Fehlstart 2:6, 4:6, 6:4, 6:3 und 7:6 (6) besiegt und durfte sich auf den Boden des Arthur Ashe Stadiums fallen lassen.

Natürlich ist er bereits wieder aufgestanden. Am Dienstag ist er am Flughafen Wien angekommen. Nun stellt er sich im UniCredit Center am Kaiserwasser den Fragen der Journalisten.

Hier geht’s zum LIVE-Stream:

…read more

Source:: Kurier.at – Sport

      

(Visited 2 times, 1 visits today)
  Budapests Oberbürgermeister gegen Supercup-Finale mit Publikum

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.