„Polonium, Polonium“: Oper über den Mord an Kreml-Kritiker Litwinenko

Kultur

Die Oper „The Life & Death of Alexander Litvinenko“ des britischen Komponisten Anthony Bolton wurde bei London uraufgeführt.

Ein Chor intonierte „polonium, polonium“, als am Donnerstag in Großbritannien eine Oper über den vergifteten Kremlkritiker Alexander Litwinenko zu ihrer Uraufführung kam. Die Oper „The Life & Death of Alexander Litvinenko“ des britischen Komponisten Anthony Bolton feierte um ein Jahr verzögert an der Grange Park Opera in Surrey, südwestlich von London, ihre Premiere.

Der ehemalige russische Sicherheitsbeamte starb 2006, nachdem er in einem Londoner Hotel Tee mit dem radioaktiven Isotop Polonium-210 getrunken hatte.

…read more

Source:: Kurier.at – Kultur

      

(Visited 1 times, 1 visits today)
  Offener Brief an künftige ORF-Generaldirektion: Mehr Kultur und Wissenschaft

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.