Scala: Der „Weltmeister im Schließen“ eröffnet wieder

Kultur

Eigentlich hätte Dominique Meyer zur Mitte des Vorjahres zwei mondäne Bühnen gleichzeitig leiten sollen. Doch aus Pandemiegründen stand er bald als Direktor ohne Haus da. „Ich bin der Weltmeister im Schließen“, sagte Meyer am Dienstag vor Wiener Journalisten selbstironisch: Innerhalb einer Woche habe er erst die Wiener Staatsoper dichtmachen müssen, die Meyer soeben als Direktor verließ – und dann die Mailänder Scala, deren Chefsessel er gerade übernommen hatte. Ganze 14 Mal hat der gebürtige… …read more

Source:: Wiener Zeitung – Kultur

      

(Visited 1 times, 1 visits today)
  "Emmys" in Zeiten der Krise

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.