Grosz beklagt Sperre seiner Facebook-Seite

Politik

Der Präsidentschaftskandidat Gerald Grosz hat am Samstag mitgeteilt, dass seine Facebook-Seite „ohne Angabe von Gründen einfach gesperrt“ worden sei. Der frühere FPÖ- und -BZÖ-Politiker kritisierte, dass damit versucht werde, seine Kandidatur zu verhindern. „Damit greift Facebook direkt in den Wahlkampf ein. Das ist ein demokratiepolitischer Skandal“, sagte Grosz gegenüber der Austria Presse Agentur. Tatsächlich heißt es auf seiner Seite https://www.facebook.com/GeraldGroszOfficial/… …read more

Source:: Wiener Zeitung – Politik

      

(Visited 1 times, 1 visits today)
  Syrische Staatsmedien melden israelischen Luftangriff

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.