Kurz lädt wieder zu Punsch & Maroni

Politik

Über 1.000 Gäste im Kursalon Hübner erwartet. Empfang heuer im Zeichen der Koalitionsverhandlungen von VP und Grünen.

Bereits zum neunten Mal lädt ÖVP-Chef Sebastian Kurz zu seinem adventlichen „Punsch & Maroni“-Empfang in den Kursalon Hübner im Wiener Stadtpark. Als Veranstaltung „für Freunde und Weggefährten“ bezeichnet Kurz diese Begegnung – erwartet werden deutlich über 1.000 Gäste. Beim ersten „Punsch & Maroni“-Fest war Kurz noch Integrationsstaatssekretär im Innenministerium unter Johanna Mikl-Leitner in der Bundesregierung Faymann I. Letztes Jahr konnte Kurz seine Gäste erstmals als Bundeskanzler begrüßen.

Heuer steht der vorweihnachtliche Event natürlich im Zeichen der türkis-grünen Koalitionsverhandlungen, die mit dieser Woche in eine neue, heiße Phase treten.

Spendensammeln für Kinderhospiz

Als musikalische Einlage wird ein Kinderchor gemeinsam mit der österreichischen Swing-Band „The rats are back“ auftreten. Alle Spenden, die an diesem Abend gesammelt werden, kommen dem Kinderhospiz Sterntalerhof im Südburgenland zugute. Die 1998 gegründete Einrichtung für schwer-, chronisch und sterbenskranke Kinder finanziert sich ausschließlich über Spenden.

Als Gäste des heutigen Abends werden u. a. erwartet: der Präsident der Israelitischen Kultusgemeinde Oskar Deutsch, Sacher-Chefin Elisabeth Gürtler, die Schisportlegenden Michael Walchhofer (Alpin) und Hubert Neuper (Springen), der Künstler Gottfried Helnwein, „Marmeladenkönig“ Hans Staud, der Schauspieler Serge Falck, die TV-Moderatorinnen Arabella Kiesbauer und Silvia Schneider, Life-Ball-Organisator Gery Keszler, Start-up-Investor Florian Gschwandtner … Überdies natürlich jede Menge Politprominenz – wie etwa die Ex-Minister Gernot Blümel, Margarete Schramböck, Juliane Bogner-Strauß, Heinz Faßmann, Elisabeth Köstinger, Nationalratspräsident Wolfgang Sobotka oder die Landeshauptmänner Hermann Schützenhöfer und Günther Platter.

RGE-Press/Eckharter/Eckharter Rainer

2014: Zwei spätere Kanzler auf einem Bild. Sebastian Kurz und Christian Kern (SPÖ) beim ersten Maronifest.

RGE-Press/Eckharter/Eckharter Rainer

Im selben Jahr waren auch Stefan Ruzowitzky, Nadja Bernhard, Christian Rainer und der amtierende Vize-Kanzler Reinhold Mitterlehner (ÖVP) zu Gast bei Kurz.

RGE-Press/Eckharter/Eckharter Rainer

Kurz und Mitterlehner mit dem mittlerweile verstorbenen Formel-1-Star Niki Lauda in ihrer Mitte.

RGE-Press/Eckharter/Eckharter Rainer

Ein Jahr später konnten Mitterlehner und Kurz noch zusammen lachen. Auch dabei: Finanzminister Hans Jörg Schelling und Harald Mahrer – damals noch Staatssekretär.

RGE-Press/Eckharter/Eckharter Rainer

2016 trat Modedesigner Atil Kutoglu mit Sebastian Kurz vors Kameralicht.

Kurier/Jeff Mangione

Besonders viele prominente Gäste fanden sich 2018 zum Maroni-Fest ein – unter ihnen die aktuelle Bundeskanzlerin Brigitte Bierlein.

Kurier/Jeff Mangione

… und SIGNA-Gründer René Benko.

APA/HANS KLAUS TECHT

Lächend zeigte sich Kurz, damals noch Kanzler, mit Partnerin Susanne Thier.

…read more

Source:: Kurier.at – Politik

      

(Visited 12 times, 1 visits today)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.