Auch Wimbledon-Finalist Berrettini sagte Olympia-Start ab

Sport

Der 25-jährige Herausforderer von Novak Djokovic laboriert an einer Oberschenkelverletzung.

Wimbledon-Finalist Matteo Berrettini aus Italien hat sich wegen einer Oberschenkelverletzung vom Tennisturnier bei den Olympischen Spielen in Tokio zurückgezogen. Das teilte der 25-Jährige am Sonntag mit. Der Weltranglisten-Achte hatte sich während seiner Finalniederlage in Wimbledon gegen Novak Djokovic aus Serbien den linken Oberschenkel verbinden lassen müssen. Er sei „sehr enttäuscht“, sagte Berrettini auf Instagram.

„Ich hatte gestern eine MRT-Untersuchung der Oberschenkelverletzung, die ich mir in Wimbledon zugezogen habe, und mir wurde mitgeteilt, dass ich für ein paar Wochen nicht an Wettkämpfen teilnehmen kann“, erklärte der Italiener. „Italien zu vertreten ist für mich die größte Ehre, daher ist es verheerend, die Olympischen Spiele zu verpassen“, fügte er hinzu.

Für das Tennisturnier in Tokio haben bereits eine Reihe hochkarätiger Spieler abgesagt. Stars wie Roger Federer, Rafael Nadal, Serena Williams, Stan Wawrinka und Simona Halep hatten bereits bekannt gegeben, die Spiele auszulassen.

…read more

Source:: Kurier.at – Sport

      

(Visited 1 times, 1 visits today)
  Austria will "mental wieder auf die Höhe kommen"

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.