Kilde mit lädierter Hand Sieger der Hahnenkammabfahrt

Sport

Einen Tag nach seinem Beinahe-Sturz in der Zielkurve hat Aleksander Aamodt Kilde die Hahnenkammabfahrt in Kitzbühel gewonnen. Der Norweger war am Samstag trotz einer Fraktur im Handgelenk nicht zu schlagen und schaffte seinen zweiten Streif-Coup nach 2022. Wie schon in Gröden vereitelte der Abfahrts-Dominator den ersten Sieg von Johan Clarey, der dem Franzosen einen Weltrekord beschert hätte. Dritter war bei Schneefall und diffuser Sicht der US-Amerikaner Travis Ganong… …read more

Source:: Wiener Zeitung – Sport

      

(Visited 1 times, 1 visits today)
  ÖFB-Teamtormann Patrick Pentz wechselt zu Leverkusen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.