Schwerer Sturz von Radsportler Zoidl in Frankreich

Sport

Der Oberösterreicher erlitt unter anderem ein Schleudertrauma, hatte aber noch Glück im Unglück.

Radprofi Riccardo Zoidl hat sich bei seinem letzten Saisoneinsatz in Frankreich verletzt. Der Felbermayr-Profi kam am Freitag auf der zweiten Etappe des Circuit des Ardennes wenige Kilometer vor dem Ziel schwer zu Sturz. Der 33-Jährige erlitt ein Schleudertrauma und eine Sehnenblessur am Trizeps, Knochenbrüche blieben glücklicherweise aber aus, so sein Rennstall am Samstag.

…read more

Source:: Kurier.at – Sport

      

(Visited 3 times, 1 visits today)
  Salzburgs Rekordserie riss gegen Altach ab

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.