Weiße Karte im Fußball: Premiere in Portugal

Sport

In einem Pokalspiel in Portugal kam die erste Weiße Karte in der Fußballgeschichte zum Einsatz.

In Portugal wurde am Samstag beim Viertelfinal-Pokalspiel zwischen den Frauenteams von Sporting und Benfica Lissabon zum ersten Mal eine Weiße Karte gezeigt.

Zum Einsatz kam diese, weil eine Spielerin auf der Bank über Unwohlsein klagte und die Teamärzte der beiden Vereine sofort zur Hilfe eilten. Sie versorgten die Fußballerin bis es ihr besser ging. Schiedsrichterin Catarina Campo honorierte den schnellen Einsatz beider medizinischer Teams mit der Weißen Karte. Diese steht symbolisch für das Fairplay-Verhalten und ist eine Initiative, mit der „ethische Werte im Sport“ gefördert werden sollen. Die weiße Karte kommt bislang nur in Portugal zum Einsatz.

Das Spiel gewann am Ende Benfica Lissabon mit 5:0 vor mehr als 15.000 Zuschauern. 

Anders als bei der Gelben und Roten Karte wird bei der Weißen Karte keine Strafe ausgesprochen, eingeführt wurden die gelbe und Rote bereits bei der Weltmeisterschaft 1970 in Mexiko.

…read more

Source:: Kurier.at – Sport

      

(Visited 3 times, 1 visits today)
  Triumph in Oberstdorf: ÖSV-Star Lamparter holt dritten Sieg in Folge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.