Wind- und Sonnenstrom wachsen weltweit nicht klimazielgerecht

Wirtschaft

Wind- und Sonnenstrom wachsen in den verschiedenen Ländern der Welt nicht so rasch, wie laut den Klimamodellen für ein Eindämmen der Erderwärmung auf 1,5 bis zwei Grad Celsius nötig wäre, berichten Wiener Forscher. Für beschleunigtes Wachstums bräuchte es größere Preisunterschiede zwischen erneuerbaren und fossilen Energieträgern. Klimafreundliche Technologien sollten etwa mehr gefördert, und andere stärker besteuert werden, erklären sie im Fachjournal „Nature Energy“… …read more

Source:: Wiener Zeitung – Wirtschaft

      

(Visited 1 times, 1 visits today)
  Sporthandel läuft wieder gut - Angst vor erneutem Lockdown bleibt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.