Wizz Air will noch billiger werden

Wirtschaft

Die Sommerzahlen zu Wizz Air erwecken fast den Eindruck, es sei keine Pandemie in Gange: Von April bis August eröffnete die ungarische Billigfluggesellschaft mehr als 200 neue Routen, elf neue Standorte und erhielt zehn neue Flugzeuge. Die Ticketpreise sollen weiterhin billig bleiben – sie sollen sogar um 10 bis 20 Prozent sinken, sagte der Wizz Air CEO József Váradi am Montag in einer Pressekonferenz.Knapp fünf Millionen Fluggäste verbuchte Wizz Air von April bis August… …read more

Source:: Wiener Zeitung – Wirtschaft

      

(Visited 1 times, 1 visits today)
  Zurück in die Sales-Zukunft: Eine Reise durch die Verkaufs-Geschichte

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.