„Das ist ein politisches Erdbeben“

Politik

Ungläubig starrt Nektarios, 49 Jahre alt, schütteres Haar, T-Shirt, blaue Trainingsjacke, kurz nach 22 Uhr an diesem stark bewölkten Sonntagabend auf dem zentralen Athener Verfassungsplatz auf die Bildschirme. Die Monitore sind von jener Partei aufgestellt worden, die der Grieche erst wenige Stunden zuvor gewählt hat. Übertragen werden Live-Sondersendungen der einheimischen Fernsehsender. Einziges Thema: die Parlamentswahlen in Griechenland. Nahezu alle Stimmen aus landesweit 21… …read more

Source:: Wiener Zeitung – Politik

      

(Visited 1 times, 1 visits today)
  Moskau will größere Mission in AKW Saporischschja zulassen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.