Österreicherinnen bei Stuhec-Sieg in Cortina erneut geschlagen

Sport

Ilka Stuhec hat das zweite, wegen Windböen als „Sprint“-Abfahrt ausgetragene Rennen in Cortina d’Ampezzo gewonnen. Die Vortageszweite aus Slowenien setzte sich am Samstag in 1:04,73 Min. vor der Norwegerin Kajsa Vickhoff Lie (+0,26) und Elena Curtoni aus Italien (+0,34 Sek.) durch. Stephanie Venier war als Achte (+0,44) vor Mirjam Puchner (9./+0,50) beste Österreicherin. Topfavoritin Sofia Goggia und Nina Ortlieb sorgten mit Stürzen für allgemeine Schreckmomente. Ortlieb wurde nach ersten… …read more

Source:: Wiener Zeitung – Sport

      

(Visited 1 times, 1 visits today)
  Fußball: Schwere Gegner für das U-21-Team in der EM-Qualifikation

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.