Seilbahnen erhielten 268 Millionen Euro Staatshilfe

Wirtschaft

Über 1.500 Zuschussanträge wurden genehmigt, das Geld ging an 871 Betreiber.

Die Seilbahnen in Österreich erhielten 267,6 Millionen Euro Covid-Zuschüsse, hat der „Standard“ mit Verweis auf die Covid-19-Finanzierungsagentur des Bundes (Cofag) herausgefunden.

Von den 1.660 Zuschussanträgen von Seilbahnbetreibern wurden 1.523 genehmigt und ausgezahlt, das sind 92 Prozent. Das Steuergeld ging an 871 Seilbahnbetreiber. Eine Aufgliederung der Zuschüsse nach Bundesländern liege nicht vor.

…read more

Source:: Kurier.at – Wirtschaft

      

(Visited 1 times, 1 visits today)
  Expo 2020: Warum Österreichs Pavillon in Dubai "polarisiert"

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.